RL021 – Miss Open Hardware

Heute zur neuen Community WirMachenRoboter.com

Wir stellen die neue Community WirMachenRoboter.com mit Aleksej vor. Weiterhin natürlich die üblichen Informationen über Roboter und einige nützliche Technik-Tipps.



Moderation
avatar Markus Knapp

Gäste
avatar Aleksej

Dauer
2 Stunden 11 Minuten

Lizenz
CC BY SA 4.0


Allgemeines

Community

Roboter

3D-Drucker

  • 3D Drucker Cubify für ca. 1.000 Euro als Home-Hobby-Fertiggerät für den Massenverkauf
  • 3D Printer Messe in England – allerdings in 2012

Technik

 

[5222 Aufrufe]

6 Gedanken zu „RL021 – Miss Open Hardware

  1. Lumi

    Hi Markus, habe gerade zum ersten Mal deinen Podcast gehört und bin beeindruckt. Das ist ja eine richtige U-Bahn-Lektüre, wenn so viele Menschen drin sind, dass man nicht lesen, aber dafür hören kann :-)

    Ich sollte mich auch entschuldigen, dass ich deinen Podcast mit Aleks von wirmachenroboter.com mit meinem Blogeintrag etwas aus der “Fassung” gebracht habe :-)
    Aber mal ganz nebenbei, wir würden natürlich auch deinen Roboter mit hübschen Mädels fotografieren, dann bekommst du natürlich die Fotos in hoher Auflösung.

    Antworten
  2. Markus

    Danke Lumi.

    schön, dass dir der Podcast gefällt.

    Und der Hauptgrund, warum ich den Podcast recht laut produziere ist tatsächlich, das er auch in der manchmal lauten U-Bahn noch gut hörbar ist.

    Tja, doof, das mein Roboter 15 kg wiegt, da ist der Versand nicht wirklich bezahlbar. Aber die Idee ist wirklich witzig. Ich muss mir mal was überlegen… :-)

    Antworten
    1. Lumi

      Ja klar, dein großer Roboter ist nicht wirklich Koffer-tauglich :-)
      Aber wer weiß, vielleicht bastelst du ja mal etwas Kleineres oder kennst Leute die daran Interesse haben. Da kannst du ruhig Werbung machen :-) Ist garantiert kein Fake und der Roboter wird auch nicht misshandelt oder als billige Arbeitskraft missbraucht :-)

      Antworten
  3. malte

    Hallo ihr beiden!

    Vielen Dank dass ihr meinen A1 so nett besprochen habt! Der Spruch von dem Roboter am Schluss des Videos sollte nur ein (blöder) Witz sein, er sagt “someday I will definitely kill you” :-).

    Die Arm-Gelenke sind von igus.de, sie nennen sich “robolink”. Sie werden über Seilzüge angetrieben, die entspr. Motoren sitzen im Torso. Ich war Betatester für die Gelenke, deswegen habe ich sie kostenlos bekommen. igus unterstützt mich mit verschiedenen Komponenten, ansonsten ist aber alles selbst gefertigt auf “konventionellen” Dreh- und Fräsmaschinen in der eigenen Werkstatt, also kein CNC. Die Platinen lasse ich auch machen, verwende nur noch SMD, das ist mit selbstgeäzten Platinen zu nervig (für mich). Trotz der Unterstützung mit “Naturalien” durch igus steckt eine ganze Menge Kohle in dem Teil. Ich bin aber nach wie vor wild entschlossen, es mit dem Projekt so weit wie möglich zu treiben :-).

    Der Clou bei dem Tiberius ist euch glaube ich ein wenig durch die Lappen gegangen :-). Die Räder sind als solche nicht gelenkt, sie stehen starr. Durch die “sonderbare” Ansteuerung der Räder kann das Vehikel dann aber trotzdem Lenken. Sowas macht man ja sonst zB mit Omniwheels, hier haben sie es mit ganz normalen Reifen gemacht, soweit ich das sehe. Ist eigentlich ne ganz schöne Idee finde ich.

    Ich guck jetzt bestimmt öfters hier rein, tolle Sache!

    Viele Grüße
    Malte

    Antworten
    1. Markus

      Hi Malte,

      danke für die vielen Details. Tja, das mit dem Tiberius ist uns wohl wirklich entgangen. Interessant…

      Gruß,

      Markus

      Antworten
  4. FlieWaTüüt

    Hi,

    die Musik zu dem Roboter Tiberius ist aus dem Film Moon mit Sam Rockwell. Übrigens, dort spielt ein Roboter die 2. Hauptrolle.

    Gruß
    Tobias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die folgende Aufgabe, um festzustellen, dass du kein SPAM-Versender bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.